Sie sind hier: Startseite Kindertagesstätte Löwenzahn Pädagogisches Konzept

Pädagogisches Konzept

Was wir vermitteln wollen

Sich ständig ändernde Lebensbedingungen, Familienstrukturen, enge Wohnräume, volle Terminkalender, Schnelllebigkeit, wenig Zeit in der Natur sowie Bewegungsmangel sind nur einige Faktoren unserer Gesellschaft, die Kinder in ihrer Entwicklung maßgeblich beeinflussen.

Unsere Kita Löwenzahn soll Lebens- und Erfahrungsraum für Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren sein und ihnen viel Raum für Spiel und Entwicklung bieten. Im Mittelpunkt unseres Leidbildes steht das Kind und der christliche Glaube. Jeder Mensch ist von Gott gewollt, wertvoll und einzigartig so wie er ist. Wir vermitteln den Kindern, dass sie immer geliebt, angenommen und verstanden sind. Alle Menschen sind verschieden und bereichern mit ihrer Individualität die Gemeinschaft.

"Schön, dass es dich gibt und dass du bist, wie du bist."

Wir wollen die Kinder in ihrer Entwicklung unterstützen, sie fördern und fordern. Es geht uns um die Entwicklung von Eigenständigkeit und die Bildung individueller Persönlichkeiten im Sinne einer menschlichen Gesellschaft. Wir wollen die Kinder verstehen und sie in ihrer Entwicklung begleiten, unterstützen und fördern. Entwicklungsbegleitung bedeutet für uns, den Kindern als

"Akteuren ihrer Entwicklung"

abgestimmte Angebote anzubieten und ihnen die Möglichkeit zu geben, dass sie auf der Basis ihrer Stärken arbeiten, lernen und sich frei entwickeln können. Unser Ziel ist es, Ihren Kindern ein hohes Maß an Autonomie, Selbstbewusstsein und emotionaler Reife (Basis für den Schulbesuch) mit auf den Weg zu geben.

Bewegungsmangel und falsche Ernährungsweisen und die damit einhergehenden Probleme wie Übergewicht, Haltungsschäden und Konzentrationsstörungen veranlasste die Kita Löwenzahn den pädagogischen Schwerpunkt auf die Naturnähe, die Bewegung und gesunde Ernährung zu legen. Hierbei ist es uns wichtig in altersspezifischen Kleingruppen und gruppenübergreifend zu arbeiten, um die individuellen Entwicklungsstände der Kinder optimal zu fördern.

Christliche Wertevermittlung /Glaubensgemeinschaft

Als evangelische Einrichtung vermitteln wir den Kindern elementare christliche Werte wie Nächstenliebe, Hilfsbereitschaft, Wertschätzung der Schöpfung usw. Durch in den Alltag integrierte Rituale wie gemeinsame Tischgebete, feiern wiederkehrender christlicher Feste, Gottesdienste und Projekte wie unsere „Kinderbibelwoche“ thematisieren wir gemeinsam mit den Kindern christliche Geschichten. Da unsere Kita auch ein wichtiger Teil der Gemeinde ist, möchten wir nicht nur den Kindern, sondern auch ihren Geschwistern, Eltern und Großeltern die Möglichkeit geben, christliche Traditionen kennenzulernen und mit uns gemeinsam zu erleben. Dafür arbeiten wir eng mit Pastor Klaus Sommer zusammen, der die Einrichtung regelmäßig zu Kindergottesdiensten besucht.

Gesunde und ausgewogene Ernährung

Ausgehend von den Überlegungen, was das Kind heute hinsichtlich gesunder Ernährung braucht, bieten wir täglich ein abwechslungsreiches Frühstück an.

Dieses beinhaltet selbstgebackenes Brot, Käse, Wurst, Marmelade, Obst und Gemüse dazu Joghurt, Müsli, Rührei, Dinkelwaffeln, Bananenbrot – eben gesund. Zudem haben die Kinder jeder Zeit Zugang zu den Getränkestationen an denen Wasser und Früchtetee bereitsteht.

Das Mittagessen beziehen wir von einem Caterer, der seine Speisen speziell auf die Bedürfnisse von Kindern bis sechs Jahren ausgerichtet hat. Dabei werden frische, abwechslungsreiche und nährreiche Zutaten verwendet. Im Nachmittagsbereich bieten wir außerdem einen kleinen Snack in Form eines „gesunden Tellers“ mit Rohkost und/oder Obst an.

Naturnahe Kita

Unser Kita-Garten steht den Kindern vor- und nachmittags und bei Wind und Wetter zur Verfügung. Täglich gehen wir raus und verbringen Zeit an der frischen Luft. Spaziergänge durch die Wälder und die Umgebung, kleine Einkäufe im Ort oder zu Spielplätzen stehen jede Woche an.

Neben dem bewussten Umgang mit und in der Natur haben wir unseren Garten und Spielbereiche in der Einrichtung abwechslungsreich und ansprechend mit Naturmaterialien gestaltet. Zwei Mal jährlich findet zu dem unsere „Naturwoche“ statt in der wir Wald und Wiesen, Pflanzen und die dort lebenden Tiere kennenlernen und erkunden. Draußen in der Natur sind die Impulse, sich zu bewegen sehr groß. Umgefallene Baumstämme laden ein zum Klettern und Balancieren, Büsche zum Verstecken, Hänge zum Robben und Tiere zum Nachahmen. Der vielfältige Bewegungswechsel fördert die Ausdauer und Kraft und schult die Geschicklichkeit und negative Gefühle werden abgebaut.

Bewegung

Kinder wollen sich bewegen. Alles Lebendige ist in Bewegung. Kinder lernen durch Bewegung und haben Spaß daran. Die Förderung im psychomotorischen Bereich durch Vielfalt an Bewegungsmöglichkeiten unserer Kita begünstigt die Entwicklung der Sprachfähigkeit und des Denkvermögens. Kinder haben Freude am Laufen, Springen, Klettern, Hüpfen. Sie lernen dabei ihren Körper, ihr Gleichgewicht, ihre Empfindungen und ihre Grenzen kennen. Bewegung ist auch notwendig, um die verschiedenen Körpersysteme wie Knochen und Muskeln, Herz, Kreislauf und Atmung zu entwickeln und leistungsfähig zu erhalten.

Darum bieten wir den Kindern viel Raum für Bewegung und vielfältige Bewegungsangebote durch regelmäßige Turnstunden, Bewegungsmöglichkeiten in den großzügigen Gruppenräumen und Spielbereichen sowie Bewegung im Außengelände wie z. B. Laufen, Klettern, Rutschen, Balancieren, Roller fahren und Ballspiele. Täglich finden Bewegungsspiele für die Grob-u. Feinmotorik im Sitzkreis am Morgen und im Freispiel statt.

Haus der kleinen Forscher

Die pädagogische Arbeit unserer Einrichtung beinhaltet ebenfalls die Arbeit „Haus der kleinen Forscher“. In den Bereichen Naturwissenschaften, Mathematik, Informatik und Technik fördern und begleiten die Erzieherinnen die Kinder und unterstützen sie dabei ihre Umwelt zu begreifen.

In Form von Angeboten und Projekten beschäftigen wir uns in unserer jährlichen Forscherwoche oder am „Tag der kleinen Forscher“ mit Experimenten und Versuchen rund um die Themen Luft, Wasser, Erde, den Körper etc.

Wir arbeiten nach dem situationsorientierten Ansatz, indem wir auf die Bedürfnisse und Interessen der Kinder eingehen und diese berücksichtigen. Außerdem erkennt man in unserer Einrichtung viele Aspekte der offenen Kitaarbeit:

  • Die Kinder können alle Räume für ihr Spiel nutzen
  • das Außengelände kann während des ganzen Vormittags und Nachmittags genutzt werden
  • im Freispiel finden Angebote aus verschiedenen Bildungsbereichen statt
  • die Kinder können in der Turnhalle ihren Bewegungsdrang ausleben

Wir hoffen wir konnten ihnen einen groben Einblick in unsere pädagogische Arbeit in der Kita Löwenzahn geben. Falls sie noch Fragen haben oder mehr über unsere Einrichtung und das Konzept erfahren wollen, kontaktieren sie uns gern.